Beobachter [m/w/d] für Kompetenzfeststellungen an Schulen

Als Bildungsinstitution der hessischen Unternehmerverbände [VhU] erbringen wir mit rund 850 fest angestellten Mitarbeitern/-innen an über 50 Standorten Dienstleistungen für öffentliche Auftraggeber, Unternehmen, Beschäftigte sowie Ausbildungs- und Arbeitsuchende.

Zu der Region Rhein-Main gehören die Landkreise Hochtaunuskreis, Main-Taunus-Kreis, Wetteraukreis, Stadt und Kreis Offenbach sowie Frankfurt am Main.

 Unsere Region wächst stetig durch innovative Projekte für unterschiedliche Berufsfelder und für verschiedene Zielgruppen. Dabei arbeiten wir für und mit Menschen – geprägt von der Vielfalt in Qualifikation, Berufserfahrung und kultureller Herkunft unserer Mitarbeiter/-innen.

Für die Stadt Frankfurt dürfen wir in diesem Schuljahr 2019/2020 in Frankfurter Schulen die Kompetenzfeststellung in Jahrgangsstufe 7 durchführen.

Hierfür suchen wir noch Unterstützung auf Honorar-Basis für unseren Pool an Beobachter/-innen. Der Einsatz an den Schulen wird von unseren festen Mitarbeiter/-innen organsiert, vorbereitet und begleitet. Sie übernehmen die Beobachtung von bis zu 8 Schüler/-innen im Tandem und werten am Nachmittag Ihre Beobachtungen von bis zu 4 Schüler/-innen aus und verschriftlichen diese.

Die Schulung zum Beobachter sowie Anleitung zur Auswertung erlernen Sie an einer eintägigen Schulung sowie durch einen Mentor in der Durchführung.

Für unseren Standort Frankfurt suchen wir Sie 01.09.2019 Praktikum, auf Honorarbasis.

 

Ihre Aufgaben

 

  • Teilnahme an einer eintägigen Schulung zur Beobachtung und Kompetenzfeststellung
  • zweitägiger Einsatz an einer Frankfurter Schule zur Beobachtung von bis zu 8 Schüler/-innen
  • Auswertung der Beobachtungen am Nachmittag von bis zu 4 Schüler/-innen im Tandem
  • Verschriftlichung der Auswertungen und Beobachtungen von bis zu 4 Schüler/-innen am zweiten Nachmittag oder innerhalb der nächsten drei Werktage von Zuhause aus
  • Übergabe der Ergebnisse an eine/-n Mitarbeiter/-in des BWHW
  • ggf. Klärung von Rückfragen oder Unklarheiten zu den Auswertungen

Unser Angebot

 

  • interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit
  • Arbeit in interdisziplinären Teams
  • angenehmes Arbeitsklima
  • Vergütung auf Honorarbasis [Unterrichtseinheit a' 45 Minuten]
  • vorherige Absprache der Anzahl der Unterrichtseinheiten pro Einsatz pro Schule

Ihr Profil

 

  • Sie verfügen über einen anerkannten Berufs- oder Studienabschluss und haben neben einer pädagogischen Grundqualifikation bereits Erfahrung in der Durchführung von Kompetenzfeststellungen oder Standortanalysen gesammelt.
  • Sie studieren im pädagogischen Bereich und möchten erste Erfahrungen in der Feststellung von Kompetenzen sammeln.
  • Ihnen fällt es leicht ein vorgegebenes Konzept und den dazugehörigen Ablauf zu verstehen und umzusetzen.
  • Sie finden sich schnell in ungewohnten Gruppenkotexten zurecht und können auf die Stimmungen, Besonderheiten und Wünsche von Gruppen eingehen.
  • Sie bewegen sich gekonnt, freundlich und zugewandt im Kontext Schule.
  • Sie haben ein gesundes Verständnis als Dienstleister aufzutreten und Ihre Ergebnisse sauber, korrekt und strukturiert wie gewünscht fristgerecht abzuliefern.
  • Sie freuen sich, wenn Sie Stärken von Schüler/-innen entdecken dürfen und geben Verbesserungsvorschläge stärkenorientiert und motivierend weiter.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.